Die praktische Ausbildung unserer angehenden Kolleginnen ist uns wichtig. Daher bieten wir gerne Praktikumsplätze an. Um ein Praktikum für Sie interessant und gleichzeitig für unsere Patienten und das Team bereichernd zu gestalten, haben wir einige Hinweise auf die Voraussetzungen und den Ablauf bei uns zusammengestellt.

 

Mögliche Praktika
  • Ein einfaches Schülerpraktikum ist bei uns nicht möglich.
  • Blockpraktika für Fachschüler und Studierende können bei uns in einer Dauer zwischen 4 und 8 Wochen absolviert werden. Ein kürzerer Zeitraum ist nicht möglich, da wir unseren Patienten und dem Team keine permanenten Wechsel zumuten möchten.
  • Semesterbegleitende Wochenpraktika bieten wir Studierenden und Fachschülern an. Dies setzt ein zuvor bei uns erfolgtes Blockpraktikum voraus.
  • Nach Absprache und je nach Auslastung bieten wir ein Orientierungspraktikum (ca. 2 Wochen) für Studiums‐ oder Ausbildungsbewerber an.
  • Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir nur eine begrenzte Kapazität an Plätzen haben. Daher können wir leider nicht immer ein Praktikum zum Wunschtermin anbieten.
Wir bieten:
  • Die Möglichkeit, bei erfahrenen Therapeutinnen in unterschiedlichen Störungsgebieten zu hospitieren.
  • Unter Supervisionen eigene Therapieerfahrungen.
  • Dem Wissen‐ und Erfahrungsstand angemessene Einbindung in Vorbereitung und Durchführung von Therapien.
  • Qualifizierte Reflexionen und/oder Nachbesprechungen der hospitierten oder durchgeführten Therapie.
  • Ein nettes und offenes Team, das gern bereit ist, Sie zu unterstützen.
  • Umfangreiches Diagnostik‐ und Therapiematerial zum Ausprobieren und Erarbeiten.